Memoirs Of The Emperor Napoleon Vol - Ii | arKaos 3.0 | 2.2K Action Kickass Torrent X Men Dark Phoenix Jean Grey begins to develop incredible powers that corrupt and turn her into a...
asteriscopuntoasterisco.com
6Jun/1812

Django.Unchained.2012.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN

Django Unchained (2012)
Originaltitel: Django Unchained (United States of America)

Als das Sklavenpaar Django und seine Frau Broomhilda bei einer Auktion getrennt werden, hat Django nur noch ein Ziel vor Augen: seine Frau wiederzufinden. Die Gelegenheit ergibt sich für den in Fesseln Geschlagenen schneller als erwartet, als er vom früheren Zahnarzt und jetzigen Kopfgeldjäger Dr. Schultz befreit wird, damit er ihm bei der Identifikation steckbrieflich gesuchter Verbrecher behilflich sei. Zum Dank will Dr. Schultz ihn zum Kopfgeldjäger ausbilden und ihm helfen, seine Frau ausfindig zu machen. Schließlich führt Django und Dr. Schultz die Spur nach Candyland, wo Broomhilda in den Besitz des charismatischen und überaus gefährlichen Calvin Candie übergegangen ist. Sie erschleichen sich erfolgreich das Vertrauen von Candie. Doch der Haussklave Stephen durchschaut ihr Spiel…

Video: BD-RIP
Audio: Dolby Digital 5.1
Sprache: GER / ENG
Dauer: 165 Min.
Format: x265 / mkv
Size: 2700 MB
IMDB: [ 8.4 ]
Trailer: [ Django Unchained ]

Release: Django.Unchained.2012.German.AC3.DL.1080p.BluRay.x265-FuN

Share-Online.biz // Rapidgator.net

Kommentare (12) Trackbacks (0)
  1. Kurze Frage:
    Wurden beim Encoden andere Einstellungen verwendet als bisher?
    Da mir bei neuen Releases Mikroruckler des Bildes ins Auge stechen.
    Die bei alten Releases an dieser Stelle nicht waren.
    bei Django Unchained z.B. zwischen 35:17-35:18 Minuten
    bei Lissi und der wilde Kaiser z.B. zwischen 1:21-1:22 Minuten und zwischen 1:31-1:32 Minuten
    bei Irre sind männlich z.B. zwischen 9:45-9:46

    Bin ich zu übergenau oder ist anderen auch schon etwas derartiges aufgefallen?
    VLC ist auf Stand 3.0.3

    • Werde ich prüfen, aber Einstellungen haben wir nicht verändert.

    • Empfehlung:
      Steige vom VLC- auf den POT-Player um, da dieser optimal auf den x265-Codec abgestimmt ist.

      • Das kann ich so nicht bestätigen.
        Ich persönlich spiele meistens alles in meiner Sammlung mit Kodi ab und die Releases hier teste ich immer mit den VLC Media Player und habe mit diesem keinerlei Probleme beim Abspielen.
        Also würde ich den VLC als Fehlerquelle ausschließen. 😉

        • Ich habe mit dem neuen VLC 3.x und HEVC das Problem, dass das Bild ständig einfriert während der Ton weiterläuft. Das Problem hab ich auch in den VLC-Foren gefunden – ist also bekannt. Bin daher wieder auf VLC 2.x umgestiegen mit dem wieder alles problemlos läuft.

          • Wie gesagt. Ich habe nie Probleme gehabt. Nur wenn die Treiber nicht richtig installiert sind kann es zu solchen Problemen kommen. Ist dann aber eher nicht das Problem vom VLC in solchen Fällen 😉

        • Kodi muckt bei mir.. da friert alle +/- 10 Minuten mal für 5 Sekunden das Bild ein -.-
          Der „Media Player Classic“ (Home Cinema/Black Edition) hat bisher noch ALLES abgespielt 😉

          @Jeden, den es interessiert

      • Ich kann auch nichts gegen den VLC an sich sagen. Aber PotPlayer? Ich weiß nicht. Closed Source, nur für Windows, und ich wage mal zu behaupten, dass der bei näherem hinsehen Lizenz-Schwierigkeiten bekommt bzgl. seiner verwendeten Codecs.
        Dann schon eher MPV, den ich mittlerweile sogar VLC vorziehe.
        Oder, wie Schaf schon richtig anmerkte, gleich Kodi/xELEC. Den nutze ich jetzt bereits seit gut 15 Jahren (damals noch XBMC) und würde mein Lebtag nix anderes mehr benutzen wollen.

      • Die üblichen Player (VLC, MPC, Kodi) sollten mit HEVC alle umgehen können. Ich hatte noch nie ein File von asteriscopuntoasterisco.com, das ich nicht abspielen konnte. Es kann aber sein, dass euer HW decoder Probleme mit nem File hat oder ihr generell in SW abspielt – gerade da muss ja die CPU ran und es kann mal zu leichten Rucklern führen.

        Meine Empfehlung: Kodi auf Intel Hardware oder Amlogic Box. Das ist Stand heute völlig problemlos für 1080 Hevc main files.

      • Kann den Player gerne probieren, jedoch hatte ich bisher bei keinem der vorherigen Releases von hier Probleme mit dem VLC.

        Bzw. werden die Releases in weiterer Folge von mir per HDD am Smart TV geschaut, da hilft es mir leider nicht wenn der Player am PC problemlos funktioniert, aber das Release am TV ruckelt.

        Aber sind auch nur Mikroruckler stören somit nur minimal.

        Wollte nur abklären, ob dies mit geänderten Einstellungen beim Encoden zusammenhängt (was aber bereits widerlegt wurde) und dann bei jedem Release auftritt.

        • Mikroruckler resultieren in den meisten Fällen aus ausbleibendem framerateswitching oder Bildver(schlimm)besserern des Displays. Know your Player and TV 😉


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.